Barennie Moon

Barennie Moon studierte an der Juilliard School of Music in New York und der Musikhochschule Köln bevor sie an der Folkwang Universität der Künste 1997 das Diplom mit Auszeichnung erhielt. Nach einem zweijährigen Zusatzstudium legte sie 1999 das Konzertexamen ab. In dieser Zeit errang sie zahlreiche erste Preise, u.a. beim Bundeswettbewerb in Korea und Korean Times Wettbewerb und war 2000 Folkwang Preisträgerin.
2001 vervollkommnete sie in verschiedenen Meisterkursen ihre musikalischen Fähigkeiten und Fertigkeiten und gehörte danach bis 2006 dem Berliner Sinfonieorchesters (jetzt: Konzerthausorchester Berlin) an, zuletzt unter Eliahu Inbal als 2. Konzertmeisterin. Seit 2007 ist sie Konzertmeisterin der 2. Violinen beim WDR Sinfonieorchester unter Semyon Bychkov und Jukka-Pekka Saraste.
Solistisch trat sie u. a. mit dem Paris Bastille Orchestra, Seoul Philharmonic Orchestra, Sofia National Radio Symphonie Orchestra, der Berliner Sinfonietta und dem Züricher Kammerorchester auf. Als Kammermusikerin gab sie Konzerte im Amsterdamer Concertgebouw und in der Berliner Philharmonie als regelmäßiger Gast bei den Berliner Festwochen.
Barennie Moon gibt in Korea Meisterkurse und ist Dozentin beim Landesjugendorchester NRW.