Claudia Georgi

Claudia Georgi wurde in Berlin geboren. Sie erhielt ihren ersten Violinunterricht mit 6 Jahren. Im Alter von 10 Jahren war sie Preisträgerin beim Wettbewerb"Jugend musiziert". Mit 17 wechselte sie zur Bratsche und nahm ein Jahr später ihr Studium an der "Universität der Künste"in Berlin bei Stefano Passagio und dann bei Wilfried Strehle auf. Sie war Mitglied des "Orchestras Internationale d´Italia" und spielte außerdem im "Schleswig Holstein Musikfestival" unter Leonhard Bernstein. Von 1983-1990 war sie Solobratschistin im RIAS-Jugendorchester, bevor sie im August 1991 ihre Stelle als 1.Solobratschistin im Brandenburgischen Staatsorchester Frankfurt antrat,mit dem sie seitdem mehrmals solistisch aufgetreten ist.