Vladimír Sedlák

Der Fagottist Vladimír Sedlák, geboren 1981 in Poprad (Slowakei), erhielt mit 12 Jahren seinen ersten Fagottuntericht.

Im Rahmen eines Auslandssemester an der Hochschule für Musik und Theater in Rostock hat er die Arbeit der Fagottklasse sehr schätzen gelernt und sein Studium dort ab Oktober 2008 fortgeführt. Im Sommer des Jahres 2012 schloss er sein Studium bei Mathias Baier erfolgreich mit dem Konzertexamen ab. Bereits zur Schulzeit war er mehrfacher Preisträger des Wettbewerbs der Slowakischen Konservatorien.

Neben Meisterkursen bei Prof. Klaus Thunemann, Sergio Azzolini, Albrecht Holder, Mathias Baier und Prof. Eckart Hübner konnte Vladimír Sedlák bereits während des Studiums in renommierten Orchestern wertvolle Erfahrungen sammeln. Seit 2008 spielt er regelmäßig in verschiedenen Orchestern in Deutschland (u.a. Europa Philharmonie, Volkstheater Rostock, Norddeutsche Philharmonie Rostock, Kammerakademie Potsdam – Berlin). Konzertreisen führten ihn nach Polen, Italien, Russland und Frankreich.

Als Kammermusiker war er bereits zu Gast bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern und gewann den 1. Preis beim Kammermusikwettbewerb seiner Hochschule HMT-Preis. Darüber erhielt er den NDR-Preis und den 2.Preis beim Internationalen Wettbewerb für Verfemte Musik in Schwerin. Er spielte mehrmals in der Radiosendung NDR-Start – Junge Künstler live und wirkte bei einer CD-Produktion des NDR in der Reihe Junge Künstler aus dem Norden mit.

2012 war er Praktikant beim Volkstheater Rostock. Seit 2013 hat er einen Lehrauftrag für Kammermusik in der HMT Rostock und ist Fagottist im Filmorchester Babelsberg.

Vladimir Sedlak ist Stipendiat des Künstlerförderungsprogramms Forum Tiberius Dresden und Stipendiat der Yehudi Menuhin Live Music Now e.V. Rostock.