Samstag, 7. Mai 2022 – Sinfoniekonzert

17 Uhr
Kulturkirche Neuruppin 

Sinfoniekonzert Brandenburgisches Staatsorchester

Dirigent: Takao Ukigaya (Träger des Fontane-Kulturpreises der Stadt Neuruppin)
Solistin: Johanna Krech – Klarinette
Special: Josefine Westphal – Flöte

Programm

Johann Joachim Quantz
Konzert für Flöte, Streicher und Basso Continuo in G-Dur (QV 5:174)
1. Satz – Allegro

Wolfgang Amadeus Mozart
Klarinettenkonzert A-Dur KV 622

Ludwig van Beethoven
Sinfonie Nr. 3 Es – Dur op. 55
Eroica


Johanna Krech (Klarinette)

Die Klarinettistin Johanna Krech, geboren in Frankfurt/Oder, ist 21 Jahre alt. Sie erhielt zahlreiche erste Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben, u.a. 2016 beim internationalen Klarinettenwettbewerb „Saverio Mercadante“ in Italien.

Ab 2015 erhielt sie Unterricht bei Prof. Shirley Brill (damals Dozentin in der Barenboim Said Akademie) und studiert seit 2019 an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien bei Prof. Christoph Zimper im Konzertfach. Zahlreiche Konzertreisen führten sie unter anderem nach Japan, Italien, Marokko und in die Schweiz.

Johanna spielt regelmäßig in der Jungen Philharmonie Wien, ist Mitglied in der Alma Mahler Philharmonie und engagiert sich als Dozentin in der El Akademia Marokko.


Josefine Westphal (Musikschülerin, Flöte)

Die siebzehnjährige Wittenbergerin Josefine Westphal begann mit sieben Jahren mit dem Flötenspiel an der Kreismusikschule Prignitz. Zusätzlich erhält sie Klavier- und Gesangsunterricht und spielt in verschiedenen Ensembles der Musikschule, u.a. im Querflötenquartett und im Sinfonieorchester.

Zusätzlich wird Josefine seit 2019 von Frau Prof. A.-E. Ramsenthaler im Netzwerk der Young Akademie an der Hochschule für Musik und Theater Rostock gefördert.

Beginnend ab 2013 nimmt Josefine regelmäßig am Wettbewerb „Jugend musiziert“ teil und hat sich bereits mehrere Preise beim Bundeswettbewerb erspielt. Auch in diesem Jahr hat sie sich gemeinsam mit ihrer Duopartnerin Emma Wielgosz (Klavier) für den Bundeswettbewerb im Juni in Oldenburg qualifiziert. Seit 2021 ist Josefine Mitglied der „Jungen Philharmonie Brandenburg“.